Und jetzt starte ich durch?!

Es ist schon sehr lange her, dass ich was geschrieben habe, aber ich habe die Zeit gebraucht, um alles zu verarbeiten, was in der letzten Zeit passiert ist. Ich bin jetzt schon fast 3 Monate mit ihm zusammen und es könnte nicht schöner sein. Er ist einer der gefühlvollsten und tollsten Menschen, die ich kenne. Er überrascht mich immer wieder und findet ein gutes Mittelmaß zwischen Gentleman und Spaßvogel. Obwohl es in der Hinsicht gut läuft, kann, wie es das Leben nun mal so will, nicht jeder Hinsicht so gut laufen. Mein Vater meldet sich nicht mehr und es fühlt sich an, als wäre er gar nicht mehr da. Ob mich das stört? So ganz weiß ich es noch nicht. Meine Noten sind auch nicht gerade die besten Voraussetzungen für ein gutes Abi. Trotzdem habe ich diese "Ohrfeige" oder diesen "Weckruf" gebraucht, um zu realisieren, wie schlimm meine Lage ist. Dennoch hänge ich mich jetzt rein und nicht nur ich, sondern auch meine Lehrer, merken, dass es mir hilft, wenn sich einfach nur den Hintern setzt. Manchmal kommen diese Erkenntnisse immer sehr spät. Aber lieber spät, als nicht. Es ist ja noch nicht vorbei. Auf auf in ein neues Halbjahr! Lara

1.2.15 17:59

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen