Endgültige Entscheidung

Kann man noch von gestern sprechen, wenn es um 12 Uhr nachts geschehen ist? Ich bin mir nicht ganz sicher, aber zu dieser Uhrzeit habe ich meine Entscheidung endgültig gefällt. Ich habe mit ihm geschrieben und ihn auf seine Freundin angesprochen. Was er so an ihr mag, äußerlich, Charakter, etc. Als Antwort kamen nur Dinge wie "Sie hat einen tollen Körper" oder "Ich mag ihr Gesicht ganz gerne". Mehr aber nicht. Da wurde mir klar, dass er sich schon sehr an seine Freundin gewöhnt hat. Er reagierte immer pissig, wenn ich was indirekt negatives über sie sagte, aber was nicht immer ernst gemeint war. Es ist okay und ich will mich da nicht mehr einmischen. Er hat sich für seine Freundin entschieden und scheint ja doch wieder ganz glücklich mit ihr zu sein. Was für mich bei dem ganzen raus springt? Eine Freundschaft mit ihm, aber glücklich bin ich immer noch nicht damit. Aber jeder Anfang ist schwer. Ich werde versuchen, ihm nicht ständig und überall zu antworten oder erreichbar für ihn zu sein. Das kostet mich nur Zeit und macht mich auf Dauer nur traurig. Eines Tages sind wir vielleicht ein Paar oder wir sind gute Freunde geworden. Vielleicht aber auch gar nichts. Ich kann es momentan immer noch nicht einschätzen, aber ich muss mich definitiv größtenteils erstmal von ihm lösen und abwenden. Wenn es dann in eine Richtung immer noch gut läuft, ist das wunderbar und ich freue mich darauf, wenn ich soweit bin. Falls nicht, ist es nicht der größte Verlust meines Lebens. Trotzdem ein Verlust eines Menschen, der mir in kürzester Zeit sehr wichtig geworden ist und mir schon viel bedeutet. Lara

21.10.14 20:15

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


flo / Website (21.10.14 21:51)
eine gute entscheidung, denke ich.

dass man seine gedankenwelt manchmal so um gewisse personen spinnt....
auch wenn sie manchmal nicht so wichtig fuer jemanden sein wollen,
wie sie fuer jemand sind.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen